Malu Dreyer und Doris Ahnen: Frauenpower zum Frauentag

Malu Dreyer und Doris Ahnen: Frauenpower zum Frauentag

Malu Dreyer und Doris Ahnen schreibenDreyer-Ahnen zum Weltfrauentag:
Am 8. März ist Internationaler Frauentag – weltweit und auch in unserem Land und Bundesland ein idealer Anlass, uns bewusst zu machen, was für und mit Frauen in der Gesellschaft erreicht wurde. Aber auch für welche Themen wir uns weiter stark machen müssen.
Hier nur einige Beispiele:

 

Wir kümmern uns darum, Gleichberechtigung gesetzlich besser zu verankern. Am 6. März beschließt der Deutsche Bundestag den Gesetzentwurf von Manuela Schwesig zur Frauenquote. Am Gesetzentwurf zur gleichen Bezahlung von Frauen und Männern wird bereits gearbeitet;

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist Ziel unserer Politik und deshalb arbeiten wir unter anderem hart an Lösungen für die Kinderbetreuung – bis hin zu den Ganztagsschulen;

Wir fördern Gleichberechtigung und Chancengerechtigkeit in allen Berufszweigen und gehen in der Landes- und Kommunalpolitik mit bestem Beispiel voran: in Rheinland-Pfalz ist „Frauen-Power“ angesagt! Wir sind das Kabinett mit dem höchsten Frauen-Anteil in Deutschland. Und mit einer „Chefin“ in der Staatskanzlei wollen wir auch Vorbild für Unternehmen sein.

Wir möchten alle Frauen ermutigen, weiter mit uns an diesen und weiteren wichtigen Themen zu arbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass es wichtig bleibt, die Welt immer auch explizit aus der „weiblichen“ Perspektive zu betrachten. Wir haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten schon sehr viel erreicht. Wir sind – glücklicher Weise – weit entfernt von Rollenbildern der 60iger oder 70iger Jahre. Dennoch bringt jede Zeit neue Herausforderungen und daher gilt es, dran zu bleiben und immer wieder Ziele neu zu definieren. Und sie zu erreichen.Und deshalb freuen wir uns, auch dieses Jahr den Weltfrauentag (Presse-Erklärung der ASF) mit euch zu begehen – und danken euch hiermit für euer Engagement!

Herzliche Grüße

Malu Dreyer und Doris Ahnen

frauentag

Oktober 24, 2017
nach oben