Neuwahl des Vorstands

In der Mitgliederversammlung des SPD Ortsverein Willy Brandt Hochspeyer am 12.Oktober wurde der Vorstand neu besetzt. Gewählt wurden:

1. Vorsitzender Michael Brandl, 2. Vorsitzende Markus Schaak und Tanja Rahm, Kassierer: Wolfgang Müller, Schriftführerin: Katrin Franzreb, Presse- und Internetbeauftragter: Horst Gooß.

Beisitzer sind: Margit Bauer, Uwe Strack, Walter Rahm und Helmut Hack.

Der neu gewählte Vorstand betonte, dass die diesjährigen Bundestagswahlen und vor allem das eigene Abschneiden der SPD, aber auch das der AFD, verdeutlicht haben, dass sich die gesamte SPD noch mehr anstrengen muss, um weiterhin für alle Bürgerinnen und Bürger arbeiten zu können.

Im Jahr 2019, also noch in der „Legislaturperiode“ des neu gewählten Vorstands, finden die ersten Kommunalwahlen nach der Fusion mit Enkenbach-Alsenborn statt. Da es aufgrund der schwierigen Eingliederungssituation (Hochspeyer und Fischbach sind halt Einwohnerschwächer) schwierig ist, etwas für unsere Orte voranzubringen, müssen wir – so der Aufruf des neuen Vorstands – geschlossen und engagiert voranschreiten. Zum Wohle der Ortsgemeinden Hochspeyer und Fischbach wird jedes einzelne Mitglied, aber auch jeder interessierte Bürger benötigt.

Leute bringt Euch ein!!!

Zum Abschluß der Mitgliederversammlung wurde auch auf die katastrophalen Verkehrssituation in der Hochspeyerer Hauptstraße in Höhe der Katholischen Kirche eingegangen. Es wurde deutlich, dass weder die Ortsspitze, noch die Gemeinderäte mit der Situation einverstanden sind, schließlich sind sie selber Autofahrer und haben schon selbst brenzlige Situationen dort erlebt. Sie kämpfen für Verbesserungen und reden sich teilweise den Mund fusselig, doch stehen gesetzliche Regelungen und die Zuständigkeit der Verbandsgemeindeverwaltung einer schnellen Lösung entgegen.

Der SPD Ortsverein Willy Brandt Hochspeyer wird die Thematik konstruktiv begleiten und drängt auf eine schnelle und für die meisten Ein- und Anwohner zufriedenstellende Lösung!!!

November 24, 2017
nach oben